© Nico Gomez

Grimaud in 7 Tage

Eine Woche, um im Rhythmus von Grimaud und dem Golf von Saint-Tropez zu leben… Die beste Art, einen gelungenen Urlaub zu verbringen.

IDEEN FÜR
1 Woche
AM GOLF VON SAINT-TROPEZ

Eine Woche

Am Golf von Saint-Tropez

Lust, das Gebiet zu entdecken?

Für die ersten drei Tage empfehlen wir Ihnen, unsere Vorschläge im Tab „3 Tage“ zu lesen.

Von Grimaud bis Port Grimaud mit einem Wellnessprogramm oder Aktivitäten !

Das ist der Moment für die Erkundung des Golfs von Saint-Tropez und unserer Nachbarorte, die Sie garantiert begeistern werden !

Tag 4

Gassin

Wenn Sie die typischen Dörfer der Provence wie das Dorf Grimaud mögen, dann gefallen Ihnen ganz sicher auch Gassin und Ramatuelle. Steigen Sie in Ihr Auto, schnallen Sie sich an und nehmen Sie die Straße nach Gassin, das die Auszeichnung „Schönste Dörfer Frankreichs“ trägt.

Gassin ist ein malerisches Dorf, das seit dem Mittelalter auf einem kleinen Hügel thront. Seine Besonderheit ist die Rue de l‘Androuno, die angeblich kleinste Straße der Welt: Sie ist 29 cm breit (ein Schullineal !

Dieses Dorf bietet eine außergewöhnliche Aussicht auf den gesamten Golf von Saint-Tropez und insbesondere die Burg von Grimaud. Unser Tipp : Nutzen Sie die Zeit von Mai bis Mitte Oktober, um den bemerkenswerten botanischen Garten L’Hardy-Denonain zu besichtigen. Ein lauschiger Garten auf Terrassen, die von Trockenmauern gestützt werden.

Tag 4

Ramatuelle

Das gefällt Ihnen ? Warten Sie, das ist noch nicht alles ! Die Gemeinde Ramatuelle ist ebenso außergewöhnlich.
Ramatuelle, das spiralförmig angelegte Dorf ! Welch ein Vergnügen, durch die Gässchen zu bummeln, die Place de l’Ormeau und die unter Napoleon III. erbauten Gefängnisse zu entdecken … Genau wie Grimaud und Gassin bietet dieses Dorf einen Blick auf den Golf von Saint-Tropez und sogar einige schneebedeckte Gipfel der Alpen.

Lust auf viel frische Meeresluft? Dann gehen Sie gleich zum Strand L‘Escalet ! Eine der schönsten Ecken des Golfs von Saint-Tropez, die wir Ihnen unbedingt empfehlen möchten! L‘Escalet ist ein kleiner Strand mit urwüchsigem Flair und Blick auf das Cap Taillat.

Vergessen Sie nicht Maske und Schnorchel in der Saison (bzw. den Taucheranzug !), die Unterwasserwelt ist einfach einmalig. Sie begegnen auch wieder Pep‘s Spirit, wenn Sie eine Stehpaddel- oder Kajaktour machen wollen.

Unser Tipp : der Spaziergang entlang der Küste vom Strand L‘Escalet bis zur Landenge von Cap Taillat.

AUF DEM WEG ZU

den „heiligen“ Dörfern

Tag 5

Sainte-Maxime

Was gibt es Schöneres als eine Tour durch Sainte-Maxime mit dem Strand mitten im Stadtzentrum ?

Entdecken Sie den modernen Badeort entlang der Route „Architektur des 20. Jahrhunderts“ oder mit dem Touristenbähnchen.

Das ganze Jahr über bietet Sainte-Maxime verschiedene Events an : Blumenkorso im Winter, Patronatsfest in der Zwischensaison oder Abendmarkt im Sommer… Ein verlockendes Programm !

Unser Tipp : die Pointe des Sardinaux. Ein kleines Stück Strand, wo man die Unterwasserwelt beobachten oder im Schatten der Kiefern direkt über dem Strand picknicken kann.

Tag 5

Saint-Tropez

Nehmen Sie den Seeweg ! Les Bateaux Verts sorgen dafür, dass Sie viel frische Luft tanken, während Sie von Sainte-Maxime nach Saint-Tropez fahren.

In Saint-Tropez über das Meer angekommen, entdecken Sie den Hafen und den berühmten Glockenturm.

Der ebenso legendäre wie typische Turm ist unübersehbar ! Zwischen dem quirligen Ambiente des Hafens und den gepflasterten Gässchen des Altstadtkerns hat Saint-Tropez viel zu bieten.
Schlendern Sie entlang dem Hafen zur Mole und zum Turm Le Portalet, verlieren Sie sich in den typischen, romantischen Gassen des historischen Zentrums.

Französisch Filmfans erkennen sicherlich Drehorte wieder und nun können Sie auch das Museum der Gendarmerie und des Kinos besuchen.
Unser Tipp : die Zitadelle von Saint-Tropez, die das Museum für maritime Geschichte beherbergt. Dieses moderne Museum erinnert an die großen Persönlichkeiten der maritimen Geschichte von Saint-Tropez. Die Zitadelle bietet vor allem einen grandiosen Blick auf die Bucht und das Dorf.

Seinen Abend in Saint-Tropez oder Sainte-Maxime verbringen, das ist die Frage ! Diese beiden Städte bieten mit ihren Häfen, Restaurants etc. eine angenehme Atmosphäre… Man darf nur nicht das letzte Boot verpassen !

MACHEN SIE DIE LEINEN LOS

Die Insel Porquerolles

Tag 6

Porquerolles

Sie brauchen nicht bis ans Ende der Welt zu reisen, um eine paradiesische Insel zu entdecken !

In etwa 60 km Entfernung von Grimaud liegt Porquerolles, eine der Hyèrischen Inseln. Was die praktische Seite angeht, so können Sie (je nach Saison) von Cavalaire, Le Lavandou, La Londe und der Halbinsel Giens (Hyères) aus, dorthin gelangen.

Auf der Insel werden verschiedene Aktivitäten angeboten : Tauchen, Mountainbike-Verleih, Jetboottouren, Bootsausflüge etc.

Porquerolles ist eine fantastische Insel mit wunderschönen Stränden, kristallklarem Wasser, Wandermöglichkeiten in ungewohntem Ambiente… Was ? Sie glauben es nicht ? Überzeugen Sie sich selber !

Tag 6

Porquerolles

Also ? Großartig oder ?! Der Strand Notre Dame wurde übrigens zum schönsten Strand Europas gewählt. Nur das allein !

Und nicht vergessen darf man auch die Calanques L‘Oustaou de Diou, den Spaziergang zum Leuchtturm mit seiner Aussicht… Wirklich, Porquerolles ist einen Besuch wert.

Unser Tipp : Nehmen Sie sich die Zeit und bewundern Sie den Sonnenuntergang vom Moulin du Bonheur aus, einfach atemberaubend.

Und am 7. Tag schuf

der Golf von Saint-Tropez die Natur

Tag 7

Die Domaine du Rayol

Die Zeit der Abreise rückt näher… Bestimmt haben Sie wenig Lust wegzufahren, also schlagen wir Ihnen einen letzten Tag rund um die Natur vor, um maximal zu entspannen.

Bevor es wieder nach Hause geht, sollten Sie noch unbedingt die Domaine du Rayol mit dem Garten der mediterranen Landschaften besuchen.

Dieser Garten steht im Kontrast zu den sog. französischen Gärten. Hier gibt es keine strengen Formen, sondern eine freie Gartengestaltung. Arten aus der ganzen Welt, die sich an das milde, mediterrane Klima anpassen können, bilden verschiedene Pflanzengemeinschaften. Der Garten liegt am Rande des Mittelmeers und besticht durch eine herrliche Aussicht.

Führungen, Workshops, Schulungen, Familienaktivitäten und sogar ein umweltfreundliches Restaurant mit frischen und saisonalen Produkten gehören ebenfalls zum Angebot.

Tag 7

Dörfer mitten im Grünen

La Garde-Freinet, Le Plan-de-la-Tour, la Croix Valmer : an der frischen Luft.

Diese im Hinterland oder am Meer gelegenen Orte laden zu einfachen Spaziergängen oder Touren für erfahrene Wanderer ein. Einige tauchen Sie in das Herz des Maurenmassivs, andere führen Sie entlang dem Mittelmeer.

Mithilfe der Karte der Wandermöglichkeiten im Golf von Saint-Tropez können Sie Ihre Lieblingstour finden. Unsere Kollegen geben Ihnen gerne weitere Auskünfte und helfen Ihnen bei der Auswahl der für Sie passenden Strecke. Einige sind auch für Mountainbiketouren geeignet.

Unser Tipp : die Wanderung « Kreuz und Fort » in La Garde-Freinet.

Bitte sehen Sie gutes Schuhwerk für den Aufstieg zum Kreuz vor. Es sind nur 3 km, aber Durchhaltewillen ist nötig, um einen der höchsten Aussichtspunkte der Gegend zu erreichen.

Hier kommt man dem Himmel schon ziemlich nahe !

UNSERE ANDEREN

Ideen für Ihren Aufenthalt