© Grimaud Tourisme

Der Pfad du Pierredon

Machen Sie einen schönen Spaziergang auf dem Pfade du Pierredon, gehen Sie über die Pont des Fées (Feenbrücke) und entdecken Sie die Natur des Maurenmassivs.

Wenn Sie in Grimaud starten,

entdecken Sie den Rundweg, wenn Sie über Feenbrücke gehen (Überreste eines Aquäduktbogens). Ein hübscher Spaziergang zum Thema Flora und Fauna: von der Geologie bis zur Nutzung von Wasser über Flora und Fauna – auf rund einem Dutzend Hinweisschildern können Sie die Haupteigenschaften sowie eine Definition der Landschaft nachlesen.

über

die Natur

Es erwartet Sie eine Wanderung inmitten wunderbarer Natur, in völliger Stille, begleitet allein vom Rauschen des Flusses oder der Bäume, durch die sanft der Wind streicht.

Der Wanderweg Pierredon im Herzen des Massif des Maures ist das ganze Jahr über begrünt. Im Frühjahr zieren Wildblumen das Bild, im Herbst sind es kleine Pilze und zum Ende eines Tages überzieht hauchzarter Tau die Landschaft.

FLUSS LA GARDE UND

Reste aus der Vergangenheit

An dem Fluss, an dem der Weg entlangführt, standen früher drei Wassermühlen, mit deren Hilfe die Bevölkerung mit Mehl versorgt werden konnte.

Als die Strömung des Flusses durch den Regen zunahm, erkannte man, dass dies ein strategisch wichtiger Ort war, da das Wasser mit aller Kraft versucht, zum Meer zu strömen.

Im weiteren Verlauf Ihrer Wanderung entdecken Sie ein altes Bauernhaus aus dem XVIII. Jahrhundert und einen Olivenhain. Bestimmt entdecken Sie den ehemaligen Steg, über den man bis vor einiger Zeit noch ans andere Flussufer gelangen konnte.

Gut zu wissen

Zum Schutz der Region bleiben Sie bitte auf den vorgegebenen Wegen und folgen Sie den blaue Pfeilen.

Der Weg ist steinig und abschüssig, daher sollten Sie gutes Schuhwerk tragen. Nicht für Kinderwagen geeignet.

In manchen Zeiten ist das Massiv nicht zugänglich, daher sollten Sie sich beim Tourismusbüro unter + 33 (0)4 94 55 43 83 erkundigen.

NACH DEM AUSFLUG

Erzählen Sie davon

Sie haben diesen Ausflug getestet und für gut befunden? Dann treffen wir uns bei Tripadvisor, damit Sie von Ihrem Ausflug auf dem Weg zur Feenbrücke erzählen können.