© Grimaud Tourisme

Der Pfad la Calade

Auf dem der Pfad la Calade gelangen Sie von der Mühle Saint-Roch bis in den Ort über die Pont des Fées (Feenbrücke) beim Fluss La Garde.

Wenn Sie in Grimaud starten,

können Sie die Hügel entlang des Flusses La Garde sowie die alte Route in den Ort über das Oratorium Saint-Joseph entdecken.

Außerdem sehen Sie die Pont des Fées (Feenbrücke) : Überreste eines Aquäduktbogens.

Eine herrliche Erfrischung

am Fluss entlang

Dieser Wanderweg führt Sie, ebenso wie der Pfad die Pont des Fées und der Pierredon am Fluss La Garde entlang zu einem ehemaligen Aquädukt, das die Bevölkerung mit Wasser versorgte.

Im Frühling gibt es nichts Schöneres, als sich die Hosenbeine hochzukrempeln und seine Füße ins kühle Nass des Flusses zu tauchen. Lassen Sie sich sanft im Strom wiegen und genießen Sie das herrlich erfrischende Gefühl …

DAS GANZE JAHR ÜBER

Blumen und Grün

Das Maurenmassiv wandelt sich im Jahreslauf, manche Bäume blühen oder verlieren Ihr Laub, doch insgesamt ist das Massiv das ganze Jahr über begrünt – ein Spaziergang hier ist eine wahre Freude.

Entlang des Wanderweges überlassen sich Wildkräuter und die Natur der Gunst der Sonne und des Regens. Jede Jahreszeit bringt ihre eigenen Blumen, jeder Moment sein besonderes Glück hervor.

Für diesen Wanderweg folgen Sie der orangen Markierung. Wenn Sie über einen Steg kommen, gehen Sie rechts weiter, dann gelangen Sie nach wenigen hundert Metern auf den Pfad La Calade, früher „Calado“, was in der provenzalischen Sprache „gepflasterter Weg“ bedeutet.

Gut zu wissen

Zum Schutz der Region bleiben Sie bitte auf den vorgegebenen Wegen und folgen Sie den orange Pfeilen.

Der Weg ist steinig und abschüssig, daher sollten Sie gutes Schuhwerk tragen. Nicht für Kinderwagen geeignet.

In manchen Zeiten ist das Massiv nicht zugänglich, daher sollten Sie sich beim Tourismusbüro unter + 33 (0)4 94 55 43 83 erkundigen.

NACH DEM AUSFLUG

Erzählen Sie davon

Sie haben diesen Ausflug getestet und für gut befunden? Dann treffen wir uns bei Tripadvisor, damit Sie von Ihrem Ausflug auf dem Weg zur Feenbrücke erzählen können.