© Cyril Carpentier

Brandgefahr

und große Hitze

Richtiges Verhalten bei starker Hitze.

ZUGANG ZU

den Waldgebieten im Varois

Im Sommer werden Ausflüge in den Wald etwas komplizierter. Aufgrund der Hitze steigt die Brandgefahr.

Das Departement Var informiert täglich vom 19. Juni bis zum 20. September mit einer Warnkarte über die Brandgefahr in jedem Massiv im Var.

Informieren Sie sich entsprechend, um unnötige Risiken zu vermeiden.

Unvorsichtigkeit verhindern

Jeden Sommer bringt die sehnsüchtig erwartete Sonne starke Hitze mit sich, die Brände auslösen kann.
Einfache Regeln verhindern eine Katastrophe.

Wasserbegrenzung

Der Wassermangel aufgrund von fehlenden Regenfällen, Trockenheit sowie sommerlicher Wasserverbrauch können zum Problem werden. Das Umweltministerium aktualisiert regelmäßig die Karte mit den Beschlüssen zur Wasserbegrenzung. Wenn Sie wissen möchten, ob Sie betroffen sind, informieren Sie sich entsprechend.

*Übersetzung des Plakats:
Waldbrand: Warnung und Schutz
Jedes zweite Feuer ist die Folge einer Unvorsichtigkeit
Kein Feuer, kein Grillen an Waldrändern
Keine Zigaretten im Wald entsorgen und keine Kippen aus dem Autofenster werfen
Keine Arbeiten mit Funkenflug an Tagen mit Brandgefahr
Kein Brennmaterial am Haus (Holz, Öl, Butan)
Wenn ich ein entstehendes Feuer entdecke, schlage ich Alarm und gebe eine genaue Beschreibung des Standortes
Ich gehe in mein Haus, es ist mein bester Schutz

Hitzewarnung

Wir alle sind durch starke Hitze gefährdet. Denken Sie an Ihr Umfeld, ältere Menschen, Kleinkinder, Tiere…

Reagieren Sie schnell und seien Sie wachsam!

*Übersetzung des Plakats:

Reagieren Sie schnell bei starker Hitze

Den Körper befeuchten und Luft zufächeln

Das Haus kühl halten: tagsüber die Fensterläden schließen

Fragen, wie es Angehörigen geht und sich selbst melden

Ausreichend essen

Keinen Alkohol trinken

Körperliche Anstrengung vermeiden

Regelmäßig Wasser trinken

Bei Unwohlsein die 15 anrufen